Masken - ob selbstgenäht oder gekauft - sind heute Pflicht im Friseursalon

Maskenpflicht? Masken ganz leicht selber machen oder machen lassen!

Eingetragen bei: Blog | 0

Masken selber machen? Oder doch lieber eine selbstgemachte Maske kaufen?
Beides – denn wir sind davon überzeugt: Masken sind das nächste It-Piece. Tipps & Tricks – aus dem Netz und unserer Nachbarschaft geangelt…

Masken sind unser neues modisches It-Piece. Jeder muss sie tragen, daher gibt es immer mehr Hersteller, die daraus ein modisches Accessoire machen.

Mund-Nasenschutz-Maske selber nähen?

Na klar. Nur kann es nicht jeder! Eine Fundgrube für selbstgenähte Masken im Netz finden Sie zum Beispiel auf etsy.  Auf diesem Kreativ-Marktplatz haben Anbieter selbsthergestellter Waren eine Plattform, um Käufer zu finden – und umgekehrt. Das heißt: Wer selbst gern näht, kann hier auch eigene Kreationen kostenpflichtig anbieten.

Oder doch professionell von der Schneiderin?

Bei uns gegenüber gibt es sie – aktuell hat Schneiderin Corinna Marquardt von Stoff & Stein sehr gut zu tun, aber bei Interesse lohnt sich vielleicht mal ein Blick in ihr Geschäft in der Goltsteinstr. 69, vor allem, falls Sie vielleicht beim nächsten Mal etwas Wartezeit vor dem nächsten Termin haben sollten.

Masken-Tipps aus dem Netz – ganz ohne Nähen:

 

Was man bei all den Tipps & Optionen rund ums Thema Masken auch nicht vergessen sollte:

Wer – so wie wir – den ganzen Tag Masken trägt, achtet natürlich neben der Schutzfunktion besonders auf Bequemlichkeit vs. Nachhaltigkeit:

Masken: 1, 2 oder 3 … wer die Wahl hat…

Wir im Salon tragen daher sowohl Masken, die wir bei unserer Schneiderin Corinna Marquardt haben herstellen lassen (Laura Lorenz Titelfoto, 1. Bild) als auch solche, die unsere Mitarbeiterin Regina selbst genäht hat (s. Bildmitte) oder Stoffmasken von La Biosthetique (s. Titelfoto Laura) Bild rechts). So können wir schnell wechseln und haben genügend Vorrat für unseren Intensiv-Einsatz.

Keine Maske an Bord? Es gibt Alternativen

Und wenn Sie beim nächsten Besuch bei uns keine Maske (oder doch aus Versehen nur eine mit Bindung am Hinterkopf) dabei haben sollten, kein Problem. Wir können Ihnen alternativ eine Einmalmaske von La Biosthetique anbieten.

Und jetzt genug davon – schließlich kommt es in Zeiten von Masken neben den ‚inneren Werten‘ besonders auf schöne Augen und wundervolle Haare an. Denn davon sieht man aktuell nun wirklich am meisten – so zeigen wir einfach mehr von unserer Persönlichkeit, oder nicht?
(Das Make-Up – wie hier bei Laura nach einem langen Arbeitstag – tritt momentan eher in den Hintergrund oder ist zeitweise gar nicht erst aufgetragen, aber das ist noch mal ein anderes Thema…)

 

Alles Liebe und bleiben Sie gesund!

 

Ihre Laura Lorenz & das Team von Miss Nature
Ihr Naturfriseur-Salon in Köln-Bayenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.